Recruiting und Bewerbungsmanagement

Eine einzige Stellenanzeige kann eine Flut von Bewerbungen und erheblichen Aufwand auslösen.
Je nach Wunsch gestalten wir Stellenausschreibungen, sichten Bewerbungen und treffen auf Basis eines zuvor definierten Anforderungsprofils eine dementsprechende Personalvorauswahl. Als kompetenter Partner wickeln wir die gesamte Kommunikation bis zur Einstellung oder Absage ab. Sie gewinnen freie Kapazitäten und erhalten dazu noch die richtigen Mitarbeiter. Gerne unterstützen wir Sie mit unserem Know-How in allen Fragen des Recruitings.

Unsere Leistungen

  • Bereitstellung und Pflege des Bewerberpools
  • Definition von Anforderungsprofilen
  • Gestaltung von Stellenausschreibungen (Inserate, Internet)
  • Bearbeitung eingehender Bewerbungen und Vorselektion
  • Abwicklung der gesamten Bewerberkommunikation
  • Durchführung von Bewerbungsgesprächen
  • Referenzeinholung
  • Erarbeitung von Besetzungsvorschlägen
  • Allgemeine Beratungsleistungen zum Thema

Vor- und Endauswahlverfahren

Folgende professionellen und erprobten Methoden helfen Ihnen, gezielt Ihren zukünftigen Mitarbeiter auszuwählen:

Anforderungsprofil

Anforderungsprofil

Jede Stelle sollte durch ein Anforderungsprofil beschrieben werden. Das Anforderungsprofildient als Basis für jede (Neu-)Besetzung und ist Grundlage für den weiteren Auswahlprozess. Die Kriterien des Anforderungsprofils werden dann in den Beobachtungskriterien abgebildet.

Outplacement

Outplacement

Das Ziel der Outplacement-Beratung ist den Stellensuchenden zu einer möglichst guten Fortsetzung seiner beruflichen Laufbahn zu verhelfen. Es gibt unterschiedlichste Gründe, warum sich Unternehmen von wohlverdienten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen trennen müssen. Häufig befinden sich dann sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer in einer herausfordernden Situation. Eine professionelle Outplacement-Beratung hilft allen. Einerseits erhält der Mitarbeiter Unterstützung und Beratung in einer kritischen Umbruchphase seines Lebens und andererseits kann das Unternehmen mit Hilfe der externen Fachkräften ein attraktiver Arbeitgeber bleiben. Dadurch wird bei den verbleibenden Arbeitskräften die Motivation bewahrt, weil sie mitbekommen, dass ihre Kollegen bei diesem Übergang fair behandelt und Unterstütz werden. Das gute Image des Unternehmens bleibt trotz Kündigungen erhalten.

Das Unternehmen kontaktiert uns und erörtert mit den Spezialisten die Situation. Durch die Finanzierung der externen Betreuung sichert sich das Unternehmen einen grossen Bonus von Anerkennung der ehemaligen  Mitarbeiter und zeigt das Interesse an seiner beruflichen Weiterentwicklung.

Durch die Unterstützung der Spezialisten der job4life gmbh werden die Mitarbeiter und das Unternehmen in den unterschiedlichsten Phasen professionell begleitet.

Assessment

Assessment

Das Assessment ist ein multiples, diagnostisches Verfahren. Führungskräfte und  Personalfachleute beobachten und beurteilen in verschiedenen Übungen (z.B. Rollenspiele, Fallstudien) das Verhalten des Kandidaten. Diese Übungen sind charakteristisch für bestehende oder zukünftige Arbeitssituationen und Aufgabenfelder. Zusätzlich können Persönlichkeits-, Intelligenz- und Leistungstests eingesetzt werden um ein noch differenzierteres Bild zu erhalten.

Mit Hilfe eines Assessments können Stärken und Schwächen bezüglich eines Anforderungsprofils eingeschätzt oder die Bewährung für zukünftige berufliche Aufgaben, etwa beim Einstieg in Führungspositionen, prognostiziert werden. Eingesetzt wird das Assessment sowohl als Instrument der Personalauswahl als auch zur Standortbestimmung und zur Entwicklung von Mitarbeitern.

Im Vordergrund des Assessments steht die Beurteilung der Sozialkompetenz (z.B. Sensibilität, Teamfähigkeit, Kritik- und Konfliktfähigkeit), Selbstkompetenz (z.B. Selbständigkeit, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen) Führungskompetenz (z.B. Managementkompetenz, Mitarbeiterförderung, unternehmerisches Denken) und Methodenkompetenz (z.B. Beherrschen und adäquates Einsetzen von Lern- und Arbeitstechniken oder Gesprächstechniken) einer Person.

Graphologische Gutachten

Graphologische Gutachten

Die Graphologie ist ein diagnostisches Verfahren, in dem anhand vielfältiger Hinweise auf Fähigkeiten und Eigenschaften der schreibenden Person geschlossen wird. Wesentliche Kriterien bei einer Analyse sind nicht in erster Linie die Formen der einzelnen Buchstaben, sondern z.B. die Verhältnisse der einzelnen Schriftelemente (Grösse, Weite etc.) zueinander. Aber auch der Ablauf der Bewegung und die Gestaltung des Raumes sowie die Schreibspur wird untersucht. Diese Indikatoren können beim Schreiben nicht bewusst verändert werden, weshalb sie aufschlussreicher sind als Einzelmerkmale. Auf dem Hintergrund von psychologischen Erkenntnissen und Konzepten werden diese Informationen miteinander verknüpft und verarbeitet.

Die Graphologie nimmt den Menschen als Ganzes wahr. Charakteristische Eigenheiten seines Wesens sind erfassbar und mögliche Auswirkungen im sozialen Kontext können abgeleitet und beschrieben werden. Hinweise zur Intelligenz, zur Art des Denkens, zur Arbeitsweise, Belastbarkeit und zur Persönlichkeitsreife sowie zum Kontakt- und Führungsverhalten ergänzen das Bild.

Schriftanalysen eignen sich besonders als Abrundung eines Gesamteindrucks, als Ergänzung zu Assessments, zur Überprüfung des Selbstbildes oder als «second opinion».

Hearing

Hearing

Ein Hearing ist ein strukturiertes mündliches Interview, das Leistungsstand, Kenntnisse, und Potenziale des Bewerbers erhebt. Bei Hearing werden die Kandidaten einzeln vor den Beobachtern interviewt. Einsatzgebiet: vor allem bei Expertenpositionen, und wenn die Anonymität der Kandidaten wesentlich ist.